Internetsucht - Verstehen, beraten, bewältigen

Seminarheft Klinik Sonnenhalde
Autor: Samuel Pfeifer
44 S., geheftet,
Euro 7.00, SFr. 10.00
ISBN 978-3-905709-27-8

Aus dem Inhalt

Noch nie war sexuelle Versuchung so nahe - nur einen Klick entfernt. Immer häufiger treffen wir in der Beratung Familien an, die durch die Internetsucht des Vaters in tiefe Krisen gestürzt werden. Männer erleben die Internetsucht als inneren Krieg, der sie zu überwältigen droht und ihr ganzes Leben überschattet.

Wie kann man die pathologische Abhängigkeit von pornografischen Inhalten des Internets verstehen? Wie soll man Betroffene und ihre Familien beraten? Und welche Möglichkeiten gibt es, das Problem echt zu bewältigen?

c
c Ethik, Wertung und Moral
c Männer surfen anders, Frauen auch
c Test: Sind Sie Internet-süchtig?
c Ist mein Kind Internet-süchtig?
c Die dunkle Seite des Internets
c Kinderpornografie – eine Straftat
c Krankheit oder Verhaltensproblem?
c Komorbidität – Nebenwirkungen der Internetsucht
c Muster des Online-Sex-Verhaltens
c Risikofaktoren für Internetsucht
c Die Familie leidet mit!
c Opiate, Dopamin und Glücksgefühl
cTriebkonflikt und Gewissen
c Gesunde Sexualität
c Therapeutische Ansätze
c 12 Phasen der Liebesbeziehung
c Der Suchtkreislauf – Psychodynamik
c Sieben therapeutische Ziele
c Accountability – Rechenschaft geben
c Gruppentherapie – 12-SchritteAuswirkungen auf die Ehe
c Auswirkungen auf die Ehe Paartherapie: Neues Vertrauen aufbauen
c Seelsorge bei Internetsucht
c Internetsucht am Arbeitsplatz – Juristische Aspekte
c Acht Tipps für Internetsüchtige
c Literatur und Internet-Links