Ambulante Ergotherapie

Die ambulante Ergotherapie bildet einen wichtigen Bestandteil des ambulanten Therapieangebots und ist als nonverbale Methode eine wertvolle Ergänzung zu allen Formen der Gesprächspsychotherapie.  Die Auseinandersetzung mit verschiedenen Materialen und Techniken ermöglicht es,  auf kreative Art und Weise Gefühle und Erlebnisse zu verarbeiten und inneren Bildern Ausdruck zu verleihen.
So werden Ressourcen freigesetzt und Lebenskräfte angeregt. Blockaden können sich lösen und dadurch Platz schaffen für ein  neues Lebensgefühl.

Die ambulante Ergotherapie kann im Anschluss an einen stationären Klinikaufenthalt und parallel zu einer psychiatrischen/psychologischen Therapie in Anspruch genommen werden.